Startseite Aktuelles Über uns Wohnmobil Reiseberichte Links Gästebuch
 
 

Wir besuchten das Marinemuseum in Tivat.

Marinemuseum Tivat

Als ich mit der Besichtigung des Museums fertig war, ging die Dame mit mir nach Draussen, mit Patricia und Stella, ging es dann ins Innere des grösseren U-Bootes.

Marinemuseum Tivat

Torpedorohre:

Marinemuseum Tivat

Marinemuseum Tivat

Schnell erkannte ich Vieles an deutscher Technik.

Marinemuseum Tivat

Marinemuseum Tivat

Die Dame war sehr bemüht, mir soviel wie möglich über das U-Boot zu berichten (alles auf englisch)

Marinemuseum Tivat

Auch auf meine Fragen hatte sie passende Antworten - sie kennt sich wirklich aus.

Marinemuseum Tivat

Zwei Mercedes Dieselmotore:

Marinemuseum Tivat

Kojen der Besatzung:

Marinemuseum Tivat

Marinemuseum Tivat

Einzige Toilette an Bord - Dusche gab es keine:

Marinemuseum Tivat

Marinemuseum Tivat

Marinemuseum Tivat

Für mich ging ein Traum in Erfüllung - ich war zwar schon in einigen deutschen U-Booten, eines der jugoslawischen Volksarmee konnte ich bis dahin aber weder von aussen und schon garnicht von innen besichtigen.

In Kroatien gibt es nämlich nur ein U-Boot der jugoslawischen Volksarmee, das aber im Marinehafen von Split steht und da das eine aktive Basis ist, kann man das Boot nicht besichtigen.

Die noch aktiven U-Boote der kroatischen Armee, kann man sowieso nicht besichtigen.

Es gibt aber in Slowenien noch ein Museum, das eins der U-Boote ausstellt.

Das wurde vom Museum, hier in Tivat, an das slowenische Museum gespendet.

Marinemuseum Tivat

Marinemuseum Tivat

 

weiter zu Seite 33 von 62.

 

 
Impressum