Startseite Aktuelles Über uns Wohnmobil Reiseberichte Links Gästebuch
 
 

Wir fahren wieder über die Brücke in Tisno ans Festland und weiter nach Sibenik und Skradin zu den Krka Wasserfällen.

Skradin Kroatien

Brücke über die Krka kurz vor Skradin.

In Skradin besteigen wir eins der kostenlosen Boote, das uns zum Eingang des Nationalparks bringt.

Laut Plan legen diese alle halbe Stunde ab, ich denke, es waren eher alle 15 Minuten, wir hatten keine Wartezeit.

Skradin vom Boot aus:

Skradin Kroatien

Skradin Kroatien

Wir fahren mit dem Boot Richtung Wasserfälle:

Krka Wasserfälle

Kurz nach dem Eingang stehen wir schon am Skradinski Buk:

krka Wasserfälle

krka Wasserfälle

Wir überqueren die Brücke und sind beeindruckt von der Landschaft.

krka Wasserfälle

Krka Wasserfälle

Krka Wasserfälle

Einheimische bieten auf dem Weg Liköre und Schnäpse an:

Krka Wasserfälle

Ich konnte nicht widerstehen, als mir eine Probe der Köstlichkeiten angeboten wurde - ein Likör war besser, als der andere, hab momentan einen ganz schönen "Suri" bei der Hitze bekommen. Natürlich habe ich dann auch kräftig eingekauft und musste (durfte) die schweren Flaschen durch den Nationalpark schleppen - selber schuld, ich würde es aber wieder tun !!

Krka Wasserfälle

Krka Wasserfälle

Über Stege und Brücken geht es immer weiter.

Krka Wasserfälle

Krka Wasserfälle

Krka Wasserfälle

krka Wasserfälle

Krka Wasserfälle

Krka Wasserfälle

Ein Esel, oder sind es mehrere ??

Hier wird mit Wasserkraft Mehl gemahlen:

Krka Wasserfälle

und Wäsche gewaschen.

Krka Wasserfälle

Leinen wird weich geklopft:

krka Wasserfälle

Stellenweise kommt man sich vor, wie im Dschungel:

Krka Wasserfälle

Das ist verboten, war aber dringend notwendig, hihi :

Krka Wasserfälle

Krka Wasserfälle

Wieder am Skradinski Buk angekommen, sehen wir Horden von Menschen über die Brücke kommen, wir hatten da noch Glück - es war nicht allzu viel los.

Krka Wasserfälle

Wir gehen natürlich auch hier baden, das hatten wir uns verdient, waren total nass geschwitzt bei der Hitze (vieles geht aber auch im Schatten durch den Wald)

Krka Wasserfälle

krka Wasserfälle

Nach dem Besuch der Wasserfälle kann ich nur sagen, daß ich die Meinungen in etlichen Reiseberichten und Reiseführern nicht teilen kann, in denen geschrieben wird, wer die Plitvicer Seen schon gesehen hat, wird von den Krka Wasserfällen enttäuscht sein.

Beide Nationalparks sind auf ihre Art wunderschön und sind, meiner Meinung nach, ein unbedingtes Muss !!!

Da wir jetzt sehr durstig waren, haben wir uns am Ende der Tour in den Biergarten gesetzt und erstmal unseren Wasserhaushalt wieder in Ordnung gebracht. Sehr gemütlich, sehr voll, die Ober sind aber echt flink, wir mussten nicht lange warten.

Das Softeis, das da in der Nähe auch angeboten wird, ist Weltklasse, ich hab gleich zwei nacheinander verschlungen.

Wir sind dann wieder mit dem Boot nach Skradin geschippert, wo wir unser Womo geparkt hatten. (6 Kuna die Stunde - wir haben 5 Stunden für die Tour gebraucht - etwas über 4 Euro Parkkosten sind in Ordnung meine ich)

Eintritt in den Park kostete für Erwachsene 70 Kuna (ca. 10 Euro), Kinder ab 7 - 14 zahlen 55 Kuna - in dem Fall war unser Sohn natürlich erst 6 Jahre alt (eigentlich 7) und war damit kostenlos.

 

weiter zu Seite 3 von 12.

 

 
Impressum